Buchen Anrufen

Veranstaltungen

Noch mehr guter Geschmack, Zeit und Raum – wie geht das zusammen? Die Antwort: auf der 7. Gustav, der Messe, die sich den schönen Dingen des Lebens widmet. 

GUSTAV – guter Geschmack+

Von Freitag, 18. bis Sonntag, 20. Oktober in der Messe Dornbirn.

Neben den liebgewonnen und bewährten Themen steht die Gustav 2019 unter den Schwerpunkten „Zeit.Wissen.Begegnung.“ Das Besondere in diesem Jahr? Gemeinschaftsstände, wo sich mehrere Aussteller im Austausch präsentieren. Es lebe das „Match and Mix“. So kann Weinverköstigung de Luxe mit der Anprobe der neuesten Designerbrillen kombiniert werden. Frei nach Gusto und Geschmack.

Ein bunter Themenstrauß

Auch der Feinschmecker- und Genussbereich ist heuer wieder prominent besetzt: Mag. Hanni Rützler, Trendforscherin im Bereich Future Food, Roland Trettl, Fernsehstar Koch, und Kochmediziner Dr. Thomas Überall lassen die Besucher teilhaben an den neuesten Trends zu Genusskultur, Essmedizin und Ernährung von morgen.

Ein besonderes Highlight: der Künstler MasiRati – Marc Dengel – mit seinen vier Meter hohen Figuren und deren Reisegeschichten – Videobericht und Fotokalender auf der Gustav 2019.

Im „Speakers Corner“ steht den Gästen eine Bühne für spannende Themen und Podiumsgespräche offen. Ein zwangloses Meet and Greet schafft Begegnungen mit Mehrwert. Interviews, Blind Dates, Workshops und Trends mit Interessierten inklusive.
Die Themenbereiche präsentieren sich also auch heuer wieder als bunter Strauß und reichen von Genusskultur über Kunsthandwerk, Weine und Wine-Tastings bis hin zu Architektur und Design. Eine der spannenden Fragen dabei: Wie entstehen Begegnungsstätten der Zukunft?

Start-up-Area und Begegnungsstätten

In der Start-up-Area sind Werkschauen zu den einzelnen Produkten und zum selber Probieren geplant. Kalligraphie, Schreibworkshops, sinnvolles Basteln mit Kindern, ein Kreativbuch zum Thema Umweltschutz und Klimaerwärmung – Kreativherz, was willst du mehr? Zehn junge, aufstrebende Aussteller erhalten die Möglichkeit, sich in der Sparte Start-up zu präsentieren. Spannung und Begeisterung garantiert.

Neue Begegnungsstätten wie Kamin-, Wohn- und Esszimmer, Küche, Weinkeller und Terrasse – das sind die Orte, wo man sich zum Plausch trifft. Dazu der Marktplatz für Junge und Junggebliebene – Begeisterung ist angesagt.
Also – lassen Sie sich die Gustav 2019 nicht entgehen. Zeit und Raum für Genuss – im wahrsten Sinne des Wortes.

Themenbereiche

• Genuss: Mag. Hanni Rützler, Roland Trettl, Dr. Thomas Überall
• Kunsthandwerk – Bregenzerwald bis Montafon
• Weine und Wine Tastings der Zukunft – Naturweine und Co.
• Architektur und Design – wie baut man wieder Begegnungsstätten?